Liva YILDIZ und Marcel ZIELINSKI sind Bezirksmeister

285 Teilnehmer ermittelten ihre Sieger

Marcel Zielinski (links) und Liva Yildiz heißen die Bezirksmeister bei den Damen und Herren 2021 in Ruhr-Lippe. © Bezirk Ruhr-Lippe

Nachdem die Ruhr-Lippe-Bezirksmeisterschaften im vergangenen Sommer coronabedingt leider nicht stattfinden konnten, erfreute sich das Turnier in diesem Jahr sehr guter Beteiligung. Insgesamt kamen 285 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – und somit fast genauso viele wie 2019 – auf die Bochumer Tennisanlagen in Harpen, Langendreer und Werne. Leider wurden ein paar Turniertage von kräftigen Regenschauern heimgesucht, was die Verantwortlichen rund um Turnierleiter Maik Bartkowiak und Oberschiedsrichter Stefan Schneider vor zusätzliche Aufgaben stellte. Nichtsdestotrotz konnten in allen 18 Einzel-Disziplinen am finalen Wochenende die Siegerinnen und Sieger ermittelt werden.

Bei den Damen konnte Rekordsiegerin Anastasia Meglinskaya (TC Kamen-Methler), die zwischen 2017 und 2019 auf Asche wie in der Halle fünf Titel in Serie holte, aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen. Nach einem interessanten Turnierverlauf standen sich im Finale Liva Yildiz (TC Grün-Weiß Herne/DTB 234) und Anne-Elisa Zorn (TC Rot-Weiß Stiepel/DTB 309) gegenüber. Für Aufsehen sorgte aber auch die erst 16-jährige Jolina Maß (TC Rot-Weiß Stiepel), die im Viertelfinale knapp die Sensation verpasste und Yildiz an den Rand der Niederlage brachte. Die Hernerin setzte sich letztendlich mit 6:4, 5:7, 10:7 durch. In der unteren Hälfte scheute auch die mittlerweile 42-jährige Daniela Löchter (TC Parkhaus Wanne-Eickel/DTB 275) die deutlich jüngere Konkurrenz nicht, hatte aber im Semifinale gegen die halb so alte Anne Elisa Zorn das Nachsehen. Zorn erwischte auch im Endspiel den deutlich besseren Start, doch Yildiz arbeitete sich ins Match zurück und konnte nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 1:6, 6:2, 12:10 gewinnen.

Ganze 40 Meldungen gab es für das Herren-Feld, so dass vorab eine Qualifikation gespielt werden musste. Das Hauptfeld zeichnete sich durch viele klare Ergebnisse aus, nur ein einziges Match ging über drei Sätze. Es handelte sich um das Halbfinale des topgesetzten Marcel Zielinski (TSC Hansa Dortmund/DTB 77) gegen Yannick Staupe (TC Grün-Weiß Bochum/DTB 245), das Titelverteidiger Zielinski mit 3:6, 6:1, 10:4 für sich entscheiden konnte. Ohne Satzverlust erreichte Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern/DTB 222) in der unteren Hälfte das Endspiel. Nach einem 6:4, 6:3 gegen Maximilian Özcelik (TC Parkhaus Wanne-Eickel/DTB 304) standen sich schließlich, wie bereits öfter in den vergangenen Jahren, Zielinski und Sobbe im Finale gegenüber und der 21-jährige Dortmunder wurde erneut seiner Favoritenrolle gerecht und konnte seinen ersten Matchball zum 6:4, 6:0 gegen den um ein Jahr jüngeren Ickerner verwandeln. Für Zielinski war es bereits der insgesamt fünfte Bezirksmeistertitel in der offenen Altersklasse.

Nicht weniger umkämpft waren die Felder in den Altersklassen der Senioren, ältester Teilnehmer des Turniers war der 79-jährige Karl-Heinz Lins (TC Grün-Weiß Bochum). In allen Disziplinen wurde entweder eine Nebenrunde oder ein Gruppenmodus ausgetragen, auch mehrere Doppel- und Mixed-Konkurrenzen fanden statt. Alle Erst- und Zweitplatzierten wurden persönlich geehrt und konnten sich über Sachpreise in Form von Gutscheinen für SKIBO und Kirschbaum sowie ein offizielles Handtuch des Tennisbezirks Ruhr-Lippe freuen. Gegen 17 Uhr wurde schließlich der letzte Ball über das Netz geschlagen und die Organisatoren in Bochum konnten auf eine gelungene Woche mit hochkarätigem Tennis zurückblicken. Im kommenden Jahr soll ein zusätzliches Doppelturnier stattfinden. Stefan Schneider erhofft sich durch diesen Vorschlag eine spielerische Aufwertung beider Konkurrenzen. In diesem Jahr konnten leider nicht alle Doppel-Felder zu Ende gespielt werden, ein Nachholtermin ist allerdings in Planung.

Die Siegerinnen und Sieger der Bezirksmeisterschaften Ruhr-Lippe 2021:

Damen A:

1. Liva Yildiz (TC Grün-Weiß Herne)

2. Anne Elisa Zorn (TC Rot-Weiß Stiepel)

NR: Katharina Rieck (TC Rot-Gelb Horst)

Herren A:

1. Marcel Zielinski (TSC Hansa Dortmund)

2. Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern)

NR: Jonas Henneke (TC Parkhaus Wanne-Eickel)

Herren B:

1. Linus Schmolling (Dortmunder TK RW 98)

2. Fabian Schmidt (TG Witten von 1848)

NR: Sebastian Lütticke (TC Weitmar 09)

Damen 30:

1. Mareike Müller (TC Kamen-Methler)

2. Christina Künstler (TC Kamen-Methler)

NR: Annika Ziemer (TC Rot-Weiß Hardenstein)

Damen 50:

1. Jeanette Pflüger (TC Blau-Weiß Harpen)

2. Andrea Scheele (TC Rot-Weiß Stiepel)

NR: Anja Speer (TC Freigrafendamm)

Herren 30:

1. Tobias Runge (TC Rot-Weiß Waltrop)

2. Daniel Stuke (Hertener Tennis Club)

NR: Thorben Stephan (TV Recklinghausen-Süd)

Herren 40 A:

1. Mike Schänzer (TC Rot-Weiß Waltrop)

2. André Hagenjürgen (TC Grün-Weiß Westerholt)

NR: Stefan Scharke (TuS Hamm 1959)

Herren 40 B:

1. Tim Parke (TC Sölderholz)

2. Nenad Tasic (TC Blau-Weiß Harpen)

Herren 45:

1. Mirco Rogowski (TC Buer Schwarz-Weiß-Grün)

2. Dejan Markovic (TV Deiringsen)

NR: Timo Struckmann (TC Bochum-Süd)

Herren 50:

1. Peter Kauschke (TC Kirchhörde)

2. Stephan Gebauer (TC Holzwickede)

NR: Gregor Schnittker (ATV Dorstfeld)

Herren 55 A:

1. Christian Severloh (TC Weitmar 09)

2. Volker Brinkhoff (TC BW Castrop 06)

NR: Christoph Blümke (TC Bommern)

Herren 55 B:

1. Thomas Isajiw (TC Holzwickede)

2. Klaus Stasch (TC Rot-Weiß Waltrop)

Herren 60:

1. Thomas Schliwka (Hörder TC)

2. Reinhold Wagner (THC BW Lütgendortmund)

Herren 65:

1. Joachim Becker (TC Flora Dortmund)

2. Detlef Striewe (TC Buer Schwarz-Weiß-Grün)

Herren 70:

1. Bernd Lichtner (TC Emschertal)

2. Günter Adam (TC Grün-Weiß Bochum)

NR: Siegfried Staudinger (TC Rot-Weiß Stiepel)

Herren 75:

1. Ralf Naumann (TC Grün-Weiß Bochum)

2. Lutz Reithmayer (TC im TuS Brackel)

NR: Bernd Moesicke (TC Grün-Weiß Bochum)

Damen Doppel:

1.Clara Bruning/Vivien Lerley (TC Kamen-Methler)

Damen 35 Doppel:

1. Melanie Mutschall/Nadine Holstegge (TC Rot-Weiß Hardenstein/TC Ludwigstal Hattingen)

2. Katharina Meseck/Frauke Warmer (TC Rot-Weiß Hardenstein)

Damen 50 Doppel:

1. Karin Möllers/Uschi Steigleder (PSV Gelsenkirchen)

2. Elisabeth Hammelstein/Liesbeth Smeets-Vanderleenen (ATV Dorstfeld/SSV Mühlhausen-Uelzen)

Herren 50 Doppel:

1. Tobias Heiburg/Andreas Schulz (TC Grävingholz)

2. Guido Silberbach/Gregor Schnittker (TC Grävingholz/ATV Dorstfeld)

Mixed 35 Doppel:

1. Katharina Meseck/Thomas Luig (TC Rot-Weiß Hardenstein)

2. Ina Weiten/Andreas Böhl (TC Bochum-Süd)

Mixed 50 Doppel:

1. Gisela Kalus/Martin Schmid (TV Rot-Weiß Vreden/TC Blau-Weiß Stadtlohn)

2. Ines Gebel/Thorsten Schneider (TuS Ende/TC Freigrafendamm)

START theLeague BEZIRKE KONTAKT