Saisonbeginn im Bezirk in der ersten Juniwoche

Jugend startet Mitte Juni

Der Bezirksvorstand freut sich darüber, dass uns die Landesregierung NRW die Durchführung des Mannschaftsspielbetriebs sehr wahrscheinlich ermöglichen wird. Nun galt es, die Möglichkeiten auszuloten und unter Berücksichtigung der Gegebenheiten für alle Seiten bestenfalls das Optimum herauszuholen.

Der Bezirkssportausschuss hat sich daher für den Bereich der Erwachsenen-Mannschaften dafür entschieden, den Spielbeginn um eine Woche zu verschieben und in der 22. KW (ab dem 2. Juni) zu beginnen. In der Praxis bedeutet das, dass die ursprünglich auf die letzte Mai-Woche terminierten Begegnungen ans Ende der Saison angehängt werden, also quasi hinter den ursprünglichen letzten Spieltag.

Auch werden die Spielleiter bei eigenständigen Spielverlegungen durch die Mannschaftsführer*innen, insbesondere zur Entlastung der Platzanlagen, großzügiger reagieren und mehr Möglichkeiten einräumen. Alle Spielverlegungen müssen aber im Vorfeld mit dem zuständigen Spielleiter abgestimmt werden. Im Gegensatz zur Übergangssaison 2020 wird in dieser Saison MIT einer Auf- bzw. Abstiegsregelung gespielt werden. Die veränderte Terminierung der Begegnungen wird voraussichtlich zum Ende der kommenden Woche in theLeague veröffentlicht werden.

Besondere Regelungen für die Jugend

Der Bezirksjugendausschuss hat sich unisono mit den anderen Bezirken auf folgendes Vorgehen bei den Jugend-Mannschaften geeinigt:

Der geplante Saisonbeginn der Altersklassen U12-U18 wird grundsätzlich um zwei Wochen auf die 24. KW (18./19. Juni) verschoben. Die Altersklassen U8 und U10 werden aufgrund ihrer Besonderheiten hingegen erst am Ende der Sommerferien beginnen (33. KW, ab 16.8.). Alle aktuellen Gruppen-Auslosungen sollen auch im Jugendbereich beibehalten werden, die Spiele werden verlegt bzw. teilweise neu terminiert werden. Sofern behördliche Vorgaben dem nicht entgegenstehen und sich die jeweiligen Mannschaftsführer*innen einig sind, können einzelne Begegnungen auf Termine ab der 22. KW (31.5.) vorgezogen werden. Voraussetzung hierfür ist natürlich die erlaubte Durchführung des Wettkampfsports in der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sowie der Kommunen zum jeweiligen Spieltermin. Endspiele und -Runden auf der Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene sollen nach Möglichkeit ebenfalls durchgeführt werden. Ob diese Endrunden tatsächlich stattfinden können, wird in Abhängigkeit von der Pandemielage zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal gesondert entschieden werden. Die Westfalenliga hingegen soll in ihrem neuen Modus definitiv vom 17. bis 19.9. ausgetragen werden. Sofern aufgrund rechtlicher Vorgaben ein Spielbeginn in der 24. KW doch noch nicht möglich sein sollte, werden sodann alle Spiele – ebenfalls in ihrer bestehenden Auslosung – nach den Sommerferien (33. KW, ab 16.8.) beginnen. Sodann würde im Großen und Ganzen analog zur Übergangssaison 2020 gespielt werden müssen – ohne Endrunden und ohne Auf- und Abstiege. Die neuen Spieltermine der Jugend werden zeitnah, voraussichtlich spätestens am Pfingstmontag, direkt in theLeague veröffentlicht werden.

Für Rückfragen zum Spielbetrieb stehen die jeweiligen Koordinatoren Jörg Kemper (Erwachsene), Daniel Stuke (Jugend) sowie Nicole Zschernack (Hobby & Mixed), aber auch alle anderen Spielleiter*innen – vorzugsweise per E-Mail – zur Verfügung.

Der Vorstand wünscht allen Tennisfreundinnen und -Freunden eine schöne, verletzungsfreie und gesunde Sommersaison, viel Spaß und Erfolg sowie faire Begegnungen.

START theLeague BEZIRKE KONTAKT